Klima- und Energiefonds:

Start der Jahresprogramme 2020

Mit den Zielen, die Entwicklung zu einer CO2-freien Wirtschaft und Gesellschaft zu forcieren und die Innovationskraft heimischer Unternehmen und die nachhaltige Nutzung regionaler Ressourcen zu stärken, hat das Präsidium des Klima- und Energiefonds Ende Juni das Jahresprogramm für 2020 beschlossen. 158 Millionen Euro stehen zur Verfügung. Dies ist ein deutliches Plus von 57 Millionen gegenüber den Vorjahren. Der Klima- und Energiefonds der Bundesregierung ist dotiert aus Mitteln des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) sowie europäischen Mitteln.
Detailinformationen zum Jahresprogramm des Klima- und Energiefonds.

Die ersten Programme des Klimafonds, die von der Kommunalkredit Public Consulting (KPC) abgewickelt werden, sind schon im Juni gestartet:

 

KLIMAAKTIV MOBIL: ERHÖHUNG DES FÖRDERUNGSBUDGETS SOLL MOBILITÄTS-WENDE VORANTREIBEN 

Im Rahmen des Aktionsprogramms klimaaktiv mobil wird ab 01.07.2020 auch ein bedeutender Schwerpunkt in den Bereichen Rad- und Fußgängerverkehr sowie umweltfreundliches Mobilitätsmanagement gesetzt. Hierzu stellt der Klima- und Energiefonds rund 40 Millionen Euro zur Verfügung. Mit 20 Millionen Euro soll der Ausbau von Radschnellverbindungen, die durchgängig ein sicheres und attraktives Befahren des Radweges bei hoher Reisegeschwindigkeit ermöglichen, unterstützt werden.

Zusätzlich soll auf kommunaler, regionaler sowie betrieblicher und touristischer Ebene beispielsweise die Einrichtung bedarfsorientierter Verkehrssysteme wie Gemeinde-, Betriebs- und Rufbusse, Anrufsammeltaxis und Shuttle-Verkehr sowie Maßnahmen zur Transportrationalisierung forciert werden.

Ein wesentlicher Schwerpunkt liegt natürlich auch weiterhin auf der Umstellung von Transportsystemen, Fuhrparks und Flotten auf alternative Antriebe und Kraftstoffe.

Eine umfassende Übersicht über das neue Angebot an Mobilitätsförderungen finden Sie auf folgenden Webseiten der KPC:

Urheberrecht: Grisha Bruev / Shutterstock.com