THERMISCHE GEBÄUDESANIERUNG FÜR IM MEHRGESCHOSSIGEN WOHNBAU

Was wird gefördert?

  • Thermische Sanierungen im mehrgeschoßigen Wohnbau für Gebäude, die älter als 20 Jahre sind
  • Förderungsfähig sind umfassende Sanierungen nach klimaaktiv Standard.

Wie hoch ist die Förderung?

  • Die Förderung beträgt 50 Euro/m² Wohnnutzfläche und ist mit 30 % der förderungsfähigen Kosten begrenzt.
  • Bei Verwendung von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen erhöht sich die Förderung auf 75 Euro/m² Wohnnutzfläche.

Was sollten Sie noch wissen?

  • Neu: Die Antragstellung muss vor der ersten rechtsverbindlichen Bestellung von Leistungen (ausgenommen Planungsleistungen), vor Lieferung und vor Baubeginn erfolgen.
  • Neu: Pro Objekt wird ein Antrag von dem/der GebäudeeigentümerIn bzw. einer bevollmächtigten Vertretung (z.B. der Hausverwaltung) gestellt.

Nähere Informationen zu den Förderungsbedingungen finden Sie hier.

Bild idyllische Winteratmosphäre im Wald
Urheberrecht: Zoom Team / Shutterstock.com