Siedlungswasser-wirtschaft:

ONLINE-EINREICHUNG seit April möglich

Nach mehrmonatiger Entwicklungszeit steht seit 01.04.2018 die neue Plattform zur Online-Einreichung der Förderung des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) in der kommunalen Siedlungswasserwirtschaft zur Verfügung. Hintergrund waren die Weiterentwicklung hin zu mehr Digitalisierung und die damit einhergehende Vereinfachung der Förderungsabwicklung. Die elektronische Einreichung des Förderungsantrags ermöglicht eine raschere und noch effizientere Projektbearbeitung.

Mit der Online-Einreichung ist es auch gelungen, den Einreichprozess für die Förderungen des BMNT und die Landesförderungen so zu vereinheitlichen, dass es für ganz Österreich nunmehr ein gemeinsames Portal für die Förderung in der kommunalen Siedlungswasserwirtschaft gibt. Die online eingereichten Unterlagen werden wie gewohnt vom zuständigen Amt der Landesregierung geprüft und an die Kommunalkredit Public Consulting GmbH (KPC) digital weiterleitet.

Die Vorteile der Online-Einreichung auf einen Blick:

  • Zeitgemäßes und modernes Tool mit intuitiver Menüführung
  • Umweltfreundliche, weil papierlose Antragstellung
  • Steigerung der Transparenz
  • Rasche Einreichung möglich – Zeitspanne für Postwege entfällt (für möglichen Baubeginn)
  • Einsparung administrativer Kosten (Einholung von Unterschriften, Postversandkosten, Druckkosten)

So geht's:
Die Einreichung von Förderungsanträgen im Bereich der kommunalen Siedlungswasserwirtschaft erfolgt elektronisch unter www.meinefoerderung.at. Um einen Antrag stellen zu können, ist ein vorhergehender Login des Förderungswerbers mit Zugangsdaten notwendig. Sollten noch keine Zugangsdaten vorliegen, können diese im Menü Login-Daten angefordert werden. Nach kurzer Überprüfung werden die Zugangsdaten im Laufe eines Werktages per E-Mail zugeschickt.

Bereits mehr als 300 Anträge eingelangt
Schon am ersten Tag nach Onlinegang wurden die ersten digitalen Anträge bei den Ämtern der Landesregierungen eingereicht. Inzwischen sind mit Stand Mitte Juni 330 Anträge in Bearbeitung. Davon wurden 40 Fälle nach entsprechender Prüfung des Landes digital an die KPC übermittelt und weitere 116 werden derzeit über das neue Online-Portal von den Ämtern der Landesregierungen geprüft. Erste Rückmeldungen von Planungsbüros und Gemeindevertretern waren durchwegs positiv und bestätigen die erwarteten Vereinfachungen in der Förderungsabwicklung. Die Zahlen der Online-Einreichung lassen ebenfalls auf einen hohen Zuspruch rückschließen. Dank zahlreicher Anregungen das System weiter optimiert werden, auch in Zukunft sollen laufend Verbesserungen möglich sein.

Weitere Informationen und Rückfragen-Möglichkeit
Die KPC hat eigens für die Online-Einreichung ein Informationsblatt zusammengestellt. Download Informationsblatt

Für weitere Rückfragen steh Ihnen die KPC auch persönlich sowie per E-Mail gerne zur Verfügung:
Tel.: 01/31 6 31-734 | Fax: DW 104
E-Mail: wasser(at)kommunalkredit.at



Urheberrecht: Farknot Architect / Shutterstock.com