INTERNATIONALE KLIMAFINANZIERUNG:

KPC ALS UNTERSTÜTZUNG BEIM BOARD MEETING IN SONGDO

Der Klimawandel ist eine globale Herausforderung - auch finanziell. Die internationale Klimafinanzierung und die damit verbundenen Ziele sind für die Vermeidung von Treibhausgasemissionen und die Anpassung an den Klimawandel unerlässlich. Der Green Climate Fund (GCF) ist eines der wesentlichen Finanzierungsinstrumente innerhalb der UN-Klimarahmenkonvention. Die Zielsetzung des Fonds ist es, Maßnahmen zur Verminderung des Treibhausgasausstoßes sowie Maßnahmen zur Verminderungen der negativen Auswirkungen des Klimawandels in Entwicklungsländern zu finanzieren. Der Fonds wurde von der Staatengemeinschaft mit rund 10 Milliarden US-Dollar ausgestattet und wird im Rahmen der Umsetzung des Pariser Klimaabkommens weiter aufgestockt werden.

Österreich hat sich im Bereich der internationalen Klimafinanzierung mit 20 Millionen Euro am GCF beteiligt und nimmt gemeinsam mit Norwegen einen Sitz im Board des GCF ein, wobei das gesamte Board aus 24 Mitgliedern und 24 Ersatzmitgliedern, jeweils zur Hälfte aus Industrie- und Entwicklungsländern besetzt, besteht.

Zu den Aufgaben des Board des GCF zählt neben der Verhandlung und Beschlussfassung der wesentlichen Investitionspolitiken und -strategien, vor allem auch die Genehmigung der vorgelegten Investitionsprojekte und die Akkreditierung der Partnerinstitutionen des GCF. Der KPC kommt innerhalb des Boards die Rolle als Berater des österreichischen Board-Mitglieds zu. Wolfgang Diernhofer (KPC) war bis ins Jahr 2016 einer von sechs unabhängigen Experten des Fonds, welche die Evaluierung der Partnerinstitutionen für die Akkreditierung beim GCF durchgeführt haben. Aufbauend auf dieser Zusammenarbeit unterstützt die KPC nunmehr das österreichische Board-Mitglied insbesondere zu Fragen rund um den Akkreditierungsprozess sowie bei der Analyse und Genehmigung der Investitionsvorhaben.

Zur Beschlussfassung trifft sich das Board des GCF in der Regel drei Mal im Jahr am Sitz des GCF in Songdo, Republik Korea. Bei der bislang letzten Sitzung Ende Februar/Anfang März 2018 wurden 23 Investitionsvorhaben in Entwicklungsländern, vornehmlich in Asien, Afrika und der Pazifikregion, mit einem Investitionsvolumen von mehr als 1 Milliarde US-Dollar genehmigt.

Mehr Informationen über die Tätigkeit der KPC erhalten Sie auf unserer Webseite www.publicconsulting.at. Details zum GCF finden Sie auf der offiziellen Homepage unter https://www.greenclimate.fund

Urheberrecht: Roman Gilmanov / shutterstock.com