Nachlese Veranstaltungen

Präsentation erster Zwischenergebnisse zum Masterplan Umwelttechnologie

2007 wurde der „Masterplan Umwelttechnologie“ (MUT) ins Leben gerufen, mit dem Ziel, Österreich innerhalb der EU eine Spitzenstellung bei Umwelttechnik und Umweltdienstleistungen einzuräumen. 10 Jahre später unterstützte die KPC das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) bei der Evaluierung des MUT. Das Ergebnis – vieles wurde erreicht, aber es bleibt auch noch viel zu tun – legte nahe, dass es neuerlich MUT braucht. Daraufhin haben das BMLFUW und die KPC gemeinsam eine Basis für mögliche Maßnahmenbündel geschaffen. Im nächsten Schritt wurden für drei Workshops gezielt TeilnehmerInnen aus…. eingeladen und um ihren Input gebeten.

Die daraus resultierenden Ideen wurden bei der Umwelttechnologie-Fachveranstaltung „envietech“ am 09.11.2017 erstmals vor Publikum präsentiert und bewertet. Als nächster Schritt soll eine österreichweite elektronische Befragung innerhalb der Umwelttechnikbranche erfolgen. Anfang 2018 wird der neue Masterplan Umwelttechnologie fertiggestellt. Die breite Einbindung von Unternehmen und Institutionen soll eine ebenso breite Unterstützung bei der Umsetzung erwirken – wenn alle am gleichen Strang ziehen, wird dem neuen MUT Erfolg beschieden sein.

Rückfragenhinweise:
BMLFUW: Dipl.-Chem.Dr Dörthe Kunellis, MBA, doerthe.kunellis(at)bmlfuw.gv.at, T: 01 71100 611637
KPC: DI Dr. Johannes Laber, johannes.laber(at)kommunalkredit.at, T: 01 31 6 31 360

 

KPC als Key-Note Speaker bei der UNIDO:

Die KPC hat an der UNIDO Konferenz (mit Sponsorship der Russischen Föderation) „Sustainable Industrial Development“ teilgenommen. Wolfgang Diernhofer wurde dazu beim Panel V, „Financing Opportunities for clean technologies and energy efficient industries“, als Key-Note Speaker eingeladen, um über die Chancen und Risiken sowie innovative Finanzierungsmechanismen bei der Finanzierung von EE Projekten in den CIS-Staaten zu referieren. Details