Energieeffiziente Kühl- und Gefriergeräte in Betrieben

Überblick und Status

Ebenfalls seit Jänner 2017 wird die Anschaffung von steckerfertigen, energieeffizienten und umweltfreundlichen Kühl- und Gefriergeräten für den gewerblichen Gebrauch, die den „Topprodukte“-Kriterien entsprechen, gefördert. Dabei handelt es sich zum Bespiel um die in Supermärkten verwendeten Kühltruhen für Lebensmittel.

Während in privaten Haushalten energieeffiziente Kühl- und Gefriergeräte mittlerweile Standard sind, besteht im gewerblichen Bereich noch ein großer Aufholbedarf. Betriebe, die sich für energieeffiziente Kühl- und Gefriergeräte entscheiden, können daher seit Jänner 2017 eine Umweltförderung beantragen. Einreichen können alle Betriebe, sonstige unternehmerisch tätige Organisationen sowie Vereine und konfessionelle Einrichtungen. Die Förderung wird pro Gerät und abhängig von der jeweiligen Kategorie in Form einer Pauschale ausbezahlt.

Diese neue Förderungsmöglichkeit wird gut angenommen: bisher wurden rund 70 Förderungsanträge mit über 1000 Kühl- bzw. Gefriergeräten und etwa 2,24 Mio. Euro Investitionskosten zur Förderung eingereicht. Davon konnten bereits mehr als die Hälfte genehmigt und ausbezahlt werden.

Weitere Informationen zur neuen Förderung für Energieeffiziente Kühl- und Gefriergeräte in Betrieben finden Sie in unserem Informationsblatt.

Urheberrecht: Adisa / Shutterstock.com