Dear valued Customers and Partners

Our highest priority is the wellbeing of our employees. Therefore, the KPC staff will work from home from Monday March 16th onwards. Thus, KPC contributes to the efforts of the Austrian Government to ban the further outbreak of Covid-19.

However, we want to reassure you that KPC is fully operational and all our employees in the teams dealing with environmental subsidies or international consulting assignments will be at your service. We will provide you with the same quality of services that you are used to, however, we may ask you to contact us via email.

We appreciate your understanding

Kind regards and please stay healthy
KPC Management

Das war die envietech 2019

Im Zeichen der Finanzierung von Umwelttechnologie

Am 19.11.2019 fand nunmehr zum dritten Mal in den Räumlichkeiten der Kommunalkredit Public Consulting (KPC) die jährliche Fachveranstaltung des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) zum Thema Umwelttechnologie statt.

Die mit über 100 Personen sehr gut besuchte Veranstaltung hat sich diesmal mit dem Thema „Innovative Finanzierungselemente im Umweltschutz“ auseinandergesetzt. Vorangestellt wurde die erstmalige Präsentation des in Zusammenarbeit mit der KPC entwickelten neuen Masterplans Umwelttechnologie, einem langfristigen Strategiedokument des BMNT, das die Entwicklung, Implementierung und weltweite Verbreitung österreichischer Umwelttechnologien forcieren und damit auch einen Beitrag zur Bewältigung der Klimakrise leisten soll. Andreas Tschulik (BMNT) hat die wichtigsten Handlungsfelder wie Marktdurchdringung, Innovation, Digitalisierung, Bildung und Finanzierung sowie geplante Detailmaßnahmen dazu vorgestellt.

Der europäische Blick auf alternative Finanzierungsinstrumente zur Minderung der Auswirkungen des Klimawandels wurde in einem Referat von Simon Buckle (OECD) aufgezeigt. Im Anschluss hat Green-Finance-Experte Martin Gauss (KPC) praxisrelevante grüne Finanzierungsinstrumente anschaulich präsentiert, wobei v.a. die Rolle der zukünftigen EU-Taxonomie, dem Klassifikationssystem für nachhaltige Investitionen, im Zusammenhang mit diversen Finanzierungsinstrumenten hervorgehoben wurde.

Ein weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung waren Stiftungen, die im Klima- und Umweltbereich zusehends als relevante Akteure gesehen werden. Vertreterinnen und Vertreter von gemeinnützigen Stiftungen und Privatstiftungen haben mit Vorträgen und in den Podiumsdiskussionen auf die wachsende Bedeutung aber auch auf die besonderen Herausforderungen in Zusammenhang mit Stiftungen im Umweltbereich hingewiesen.

Als besonderen Gast durften wir Frau Bundesministerin Maria Patek (BMNT) begrüßen, die in ihrer Rede auf die Wichtigkeit ökologischer Leuchtturmprojekte hingewiesen hat. Nationale und internationale Pilotprojekte sind ein Schlüsselfaktor, um innovativen österreichischen Umwelttechnologien zum Durchbruch zu verhelfen. Der Masterplan Umwelttechnologie soll dazu in den nächsten Jahren einen wichtigen Beitrag leisten. 

Vortäge

Weitere Informationen zur envietech und die Vorträge zum Download finden Sie hier.

Rückfragen richten Sie bitte an Martin Gauss oder Alexander Somer

Rückblick envietech 2019, Fotocredit: A.Somer/KPC
Rückblick envietech 2019, Fotocredit: A.Somer/KPC
Rückblick envietech 2019, Fotocredit: A.Somer/KPC
Rückblick envietech 2019, Fotocredit: A.Somer/KPC
Back to NEWS-Overview