Language
Deutsch
English
Schrift vergrößernSchrift verkleinern

Fernwärmeanschluss für Betriebe

Holen Sie sich Ihre Umweltförderung - bis zu 30 % der förderungsfähigen Kosten!

Gefördert werden alle Anlagenteile innerhalb der Grundstücksgrenze und im Eigentum des Förderwerbers, die zum Anschluss an ein Fernwärmenetz erforderlich sind. Einreichen können alle Betriebe, sonstige unternehmerisch tätige Organisationen sowie Vereine und konfessionelle Einrichtungen. mehr 

Informationen zu Förderungsmöglichkeiten für Gemeinden im Rahmen der Förderungsaktion "Klimaschutz in Gemeinden" finden Sie hier.

Antragstellung
Bitte beachten Sie, dass der Einreichzeitpunkt von der Leistung des Fernwärmeanschlusses abhängt.

Im rechten Download-Bereich finden Sie das Infoblatt zur Antragstellung sowie den Link zum Online-Antrag.

Für Fernwärmeanschlüsse mit Anschlussleistungen < 400 kW ist bei der Online-Antragstellung zusätzlich das ausgefüllte Formular zur Rechnungs-zusammenstellung hochzuladen.


Auszahlung
Die Förderung erhalten Sie nach Genehmigung des Antrages und nach Umsetzung Ihres Projektes. Voraussetzung ist die Übermittlung der Endabrechnung. Informationen dazu finden Sie im Infoblatt zur Endabrechnung.


Weitere Informationen
Details zur Förderungsvergabe
(Zielgruppen, Förderungsberechnung und rechtliche Grundlagen) sowie weiterführende Informationen finden Sie ebenfalls im rechten Download-Bereich.

Kontakt

Serviceteam Fernwärmeanschluss < 400 kW thermisch
T: 01/31631-714
F: 01/31631-104
Serviceteam Fernwärmeanschluss < 400 kW thermisch
Serviceteam Fernwärmeanschluss ≥ 400 kW thermisch
T: 01/31631-713
F: 01/31631-104
Serviceteam Fernwärmeanschluss ≥ 400 kW thermisch
                                Eine Förderung vom /uploads/Logo BMLFUW